GEMEINSAM DAS BLATT WENDEN

Eine Psychotherapie zu machen ist in Deutschland oft noch mit Vorurteilen behaftet, viele Menschen suchen sich deswegen erst spät Hilfe oder schämen sich dafür, eine Therapie zu machen.

 

Ich habe als Psychotherapeutin großen Respekt vor Ihrer Entscheidung, eine Therapie machen zu wollen und es ist mir wichtig, dass Sie hier einen Raum finden, in dem Sie sich entfalten und voller Vertrauen mit mir arbeiten können. Ich halte psychische Symptome nicht für etwas Krankhaftes, sondern für den bestmöglichen Versuch der Seele mit den Widrigkeiten und Herausforderungen umzugehen, die Ihnen in Ihrem Leben bisher begegnet sind.

 

Manchmal sind diese Muster und bisherigen Umgangsweisen aber nicht mehr ganz passend – oder sie verursachen Leidensdruck. Dann sind Sie bei mir an der richtigen Stelle.

Wir suchen zusammen nach neuen Wegen: Gemeinsam hinterfragen wir Ihre Denkmuster und Verhaltensweisen und wir suchen nach einem besseren Umgang mit unangenehmen Gefühlen. Dieser Weg ist nicht immer leicht, aber er lohnt sich.

 

Jede Behandlung ist individuell – am Anfang einer Therapie erarbeiten wir gemeinsam ein Erklärungsmodell für Ihre psychischen Beschwerden und leiten gemeinsam potenzielle Ziele und Therapieschritte ab. Die Ziele und die Richtung der Therapie bestimmen also Sie, sodass Sie, der Mensch werden können, der Sie sein wollen - die beste Version Ihrer selbst.